Kosmetik      Lidstraffung ohne OP     Permanent Make up     Microneedling     Microblading     Styling     Wellness

Richtig Schminken will gelernt sein!

Nachfolgend erfahren Sie Step by Step bestimmte Schmikt-Tipps und Anwenungsmöglichkeiten:

  • Sommerbräune durch Bräunungspuder
  • Rouge perfekt auftragen 
  • Camouflage

Zaubern Sie eine Sommerbräune in Ihr Gesicht und definieren Sie Ihre Gesichtskonturen:

Anwendung Bräunungs-Puder:
Ein Bräunungspuder kann Ihrem Gesicht eine natürliche Bräune verleihen. Wenn Sie es richtig anwenden, dann strahlt Ihr Teint, sieht gesund und frisch aus.
Unterlaufen Ihnen beim Schminken jedoch Fehler, dann wirkt das ganze überschminkt, unnatürlich und viel zu dunkel!

Daher meine Anwendungs-Tipps:
Step I:

Zuerst Grundieren Sie Ihre Haut mit einer pflegenden und schützenden Produkt evtl. mit einer leichten Tönung oder einer BB Cream.

Step II:

Das Bräunungs-Puder z. B. Bronzing Powder Compact auf gar keinen Fall im ganzen Gesicht verwenden!
Setzen Sie am Ohr an und lassen Sie das Bräunungs-Puder zum Mundwinkel hin sanft auslaufen. Tragen Sie dann auch am seitlichen Haaransatz, den Nasenflügeln und dem Kinn auf.

Profitipp: Zum Auftragen empfehle ich Ihnen einen abgeschrägten Rougepinsel und einen großen Puderpinsel. Mit dem Rougepinsel können Sie gezielte Akzente setzen, daher ist der ideal für die Definition Ihrer Wangenknochen. Mit dem großen Puderpinsel können Sie das Bräunungs-Puder an Stirn, Nase und Kinn weich auftragen und optimal verblenden.
 
Step III:
Tragen Sie je nach Ihrer Gesichtsform Rouge auf. Für extra Sommerfrisch
e.

Rouge perfekt auftragen:

Zu jedem Make up gehört auch das passende Rouge. Ein Hauch Farbe auf den Wangen lässt das Gesicht sofort frischer und jugendlicher erscheinen und ist daher ein wichtiger Baustein eines gekonnten Make ups. Außerdem können mit Rouge auch die Gesichtskonturen optimal akzentuiert werden.
Man unterscheidet zwischen Puderrouge und Cremerouge. Das Puderrouge gehört auf eine pudrige Unterlage ( Foundation zuvor abpudern) und das Cremerouge gehört auf eine cremige Unterlage.
Achten Sie bei der Wahl der Farbe bitte immer auf die Wahl Ihres Lippenstiftes und Ihrer Kleidung.

Puderrouge:
Tragen Sie Puderrouge immer mit einem speziellen Rouge-Pinsel auf (wie dem Blusher Brush premium Quality). Dazu den Pinsel in die Farbe tupfen und die überschüssige Farbpigmente am Handrücken abklopfen. Setzen Sie nun den Pinsel auf dem Wangenknochen an, tragen Sie das Rouge von innen nach außen auf und lassen Sie das Rouge in Richtung Haaransatz weich auslaufen.
 
Profi-Tipp:
Helle Töne verleihen Ihnen Frische, dunkle Töne geben Kontur.

Camouflage

Camouflage können Sie verwenden zum Abdecken von Hautunreinheiten, roten Äderchen Pigmentflecken, Feuermalen oder unerwünschten Tattoos.

Mein Tipp:
Sie können die Camouflage Creme lokal, aber auch großflächig auftragen. Wichtig dabei ist immer die Farbauswahl, damit es natürlich und unsichtbar erscheint! Die Farbe sollte mit Ihrer Hautfarbe identisch sein und mit ihr optisch verschmelzen.
Sie können die Farben auch miteinander mischen, um Ihren optimalen Farbton zu erreichen. Sie können aber auch zwei Farben nacheinander auftragen (Anwendung siehe wie folgt). 

So können Sie z. B. bei Rötungen wie Couperose oder Narben die grün getönte Camouflage Nr. 1.(ARTDECO) verwenden.
Für Pigmentstörungen und bläulich wirkende Hautpartien ist Nr. 8 ideal.
Um schwarze Tattoos abzudecken eignet sich Camouflage Nr. 2 oder Nr. 15 perfekt.

So wir die Camouflage wasserfest:
Camouflagecreme auftragen und mit dem speziellen Fixierpuder wasserfest machen.  (Anleitung unten)
Arbeiten sie mit zwei Farben nacheinander dann tragen sie zuerst die neutralisierende Farbe auf, fixieren Ihn mit den Fiexierpuder und erst  anschließend tragen Sie dann den hautähnlichen Ton auf und fixieren ihn nochmals.

Anwendung:
Stepp I:
Pflegeprodukt auftragen und gut einwirken lassen.

Stepp II:
Nach der Tagespflege Ihrer Wahl, die Camouflage mit einem Spatel entnehmen, auf dem Handrücken anmischen bzw. geschmeidig machen. Dann mit einem leicht angefeuchteten Latexschwämmchen dünn und gleichmäßig auftragen und an den Rändern ausblenden.

Stepp III:
Anschließend Fixierpuder auftragen.
Wünschen Sie es nicht wasserfest, dann können Sie das Puder mit einem Puderpinsel auftragen.
Soll es jedoch sehr beständig und wasserfest sein, dann fahren Sie wie folgt fort:
Nach dem Grundieren mit der Camouflage den Fixierpuder mit einer Quaste  dick auftragen (wie mit Mehl dick bestäubt!). Die Überschüsse erst nach 5 bis 10 Minuten mit einem weichen Pinsel behutsam abnehmen.

Diese Seite wird ständig ergänzt!